>> News

Erneuerung Automatisierung Kläranlage Anras

19.11.2018

Energietechnik

Die Steuerungsanlage der Kläranlage Anras wurde im Jahr 1998 von der Reschreiter GmbH errichtet. Es wurde damals eine Steuerung von Schneider Electric Type TSX Premium und die Visualisierungssoftware SESAME V2 auf Basis Wonderware Intouch installiert.

Jetzt wurde die Automatisierung und Visualisierung der Kläranlage kostengünstig wieder von der RESCHREITER ENERGIETECHNIK GMBH auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Durch den Einsatz der Steuerungsserie Modicon M340 und der Weiterverwendung der TELEFAST Anschluss- und Relaismodule konnte der Aufwand für den Umbau minimiert und so die Ausfallzeit für den Anlagenbetreiber sehr gering gehalten werden.

Dank der TELEFAST Systemverkabelung war ein Tausch der SPS ohne Umverdrahtung auf der Signalebene möglich.

Im Zuge des Umbaus wurde auch das Steuerungsnetzwerk von FIPWAY auf ETHERNET TCP/IP umgestellt. Über Lichtwellenleiter und entsprechende LWL-Switche wurde eine redundante Ringstruktur aufgebaut die alle fünf Steuerungseinheiten verbindet.

Die Anlagenvisualisierung wurde ebenfalls aktualisiert, dazu wurde die gesamte SCADA Hard- und Software ausgetauscht auf Basis Citect SCADA 2016 und aktuellem Betriebssystem Windows10 installiert.

Ein modernes Störmeldesystem mit Netzwerkkopplung auf die SPS generiert SMS Alarme und informiert so den jeweils Diensthabenden über Ausfälle und Störungen im Klartext. Der Betreiber kann über das SCADA den Alarmierungsplan anpassen und den Diensthabenden wählen.

Natürlich wurde auch eine sichere Möglichkeit über VPN Router geschaffen um per Fernwartung den Anlagenbetreiber unterstützen zu können.

Das bestehende Blindschaltbild wird weiterverwendet um eine schnelle Übersicht über den Anlagenstatus zu erhalten. Die Schnittstellen dazu wurden im neuen Modicon M340 Steuerungs-Konzept integriert.

 

Projekt Name AWV Oberes Pustertal, Kläranlage Anras
Anlageart Kläranlage
Ort Anras / Ostrirol
Lieferumfang Erneuerung der Automatisierung, Inbetriebnahme
MV -
Trafo -
LV -
Stromschiene -
Felder -
Compensation -
SPS Steuerung Schneider Modicon M340
I/O Umfang 928 I/O’s digital / 80 I/O’s analog
Visualisierung CITECT SCADA 2016
Kommunikation Connexium LWL Ethernet – Ethernet TCP/IP
E-Installation -
Projekt Status 2018 Inbetriebnahme der Anlage

 

Zurück

RESCHREITER ENERGIETECHNIK GMBH | Tel.: +43 662 66 29 66 | E-Mail